NEOPLAN Jetliner

NEOPLAN Jetliner
NEOPLAN Jetliner

Jetliner: Der Jet unter den Kombibussen

Der Jetliner ist nicht entweder oder, sondern sowohl als auch. Das neue Einstiegsmodell in die NEOPLAN VIP-Class verbindet den Premiumkomfort eines exklusiven Reisebusses mit den Qualitäten eines wirtschaftlichen Überland- und Linienbusses.

Konsequente Linienführung

Das preisgekrönte NEOPLAN Sharp Cut Design findet sich in allen Blickwinkeln wieder und verbindet in einzigartiger Weise Eleganz und Funktionalität.

Die individuelle, klare Formensprache verleiht dem Jetliner Charakter und macht das Fahrzeug zu einem attraktiven Blickfang.

Stilvolles Profil

Die schmal geschnittenen Scheinwerfer, die unverwechselbare Bugmaske und die weit nach unten gezogene Frontscheibe schärfen den markanten Auftritt. Im Profil zeigt sich die klassische Visier-Kuppelgrafik mit der nach vorn gerichteten Strebe, die optisch in den Dachbereich hinein fortgeführt wird. Am Heck sorgen die zugepfeilte Scheibe, eine Chromblende und die Leuchten für die eindeutige NEOPLAN Markenidentität.

Wohlfühlen mit Stil

Die warmen Farben des Interieurs vermitteln Wohlfühlatmosphäre, wobei der Wechsel von hellen und dunklen Tönen verschiedene Funktionsbereiche gliedert.

Hochwertige Materialien, edle Oberflächen und eine erstklassige Verarbeitung prägen den exklusiven Style des Innenraums.

Maximale Variabilität

Ob strapazierfähige Linienbestuhlung oder Reisesitze in Teilleder-Ausführung:

Der Jetliner lässt sich individuell und exklusiv nach Einsatzzweck umrüsten. Höchste Flexibilität macht diesen Premiumbus so zum effizienten Doppelverdiener. Die Verwandlung vom Reisebus zum Linienbus schafft der Jetliner in Minutenschnelle. Mit wenigen Handgriffen lässt sich das Wechselpodest ausbauen. So entsteht anstelle von vier Sitzplätzen ein Stehperron mit Platz für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen. Um die volle Stehhöhe zu erreichen, ist die Gepäckablage herausnehmbar.

Auf Linie mit Reisebuskomfort

Die Fußbodenhöhe von 1.070 Millimetern legt die Basis für den Einsatz als Kombibus. Sie bietet echten Reisebuskomfort, bis zu 8 m³ Kofferraumvolumen und gleichzeitig eine für den Linienverkehr sehr gut geeignete Einstiegshöhe.

Egal, ob im Liniendienst oder im Reiseverkehr: Je fitter und konzentrierter der Fahrer ist, umso sicherer ist die Fahrt. Darum ist das mehrfarbige Cockpit so gestaltet, dass alle Bedienelemente optimal zu erreichen und die blendfreien Anzeigen jederzeit gut zu erkennen sind.

Bestens aufgehoben

Im Jetliner genießen die Fahrgäste das gute Gefühl, sicher geschützt zu sein.

Damit Grenzsituationen am besten gar nicht erst entstehen, sind innovative Sicherheits- und Assistenzsysteme serienmäßig an Bord. Das elektronische Bremssystem (EBS) mit integriertem ABS, ASR und Bremsassistent, das elektronische Stabilitätsprogramm ESP, die Maximum Speed Control MSC und das Reifendruck-Kontrollsystem TPM unterstützen den Fahrer und helfen, Unfälle zu verhindern.

H7-Halogen- oder optionale Xenon-Scheinwerfer, statisches Kurvenlicht und LED-Tagfahrlicht sorgen für Licht und Sicht. Brand- und Rauchmelder schlagen bei Brandgefahr sofort Alarm. Eine optionale Rückfahrkamera hilft beim Rangieren und eine ebenfalls optionale Kamera über Tür 2 behält die Passagiere im Türbereich im Blick.

Triebwerke mit souveräner Schubkraft

Wenn der Fahrer das Gaspedal tritt, hebt der Fahrspaß ab.

Das kraftvolle Common-Rail-Triebwerk mit 264 kW (360 PS) oder 294 kW (400PS) sorgt für souveränen Vortrieb – und im Zusammenspiel mit dem optionalen 12-Gang-Getriebe TipMatic® Coach auch für einen besonders niedrigen Kraftstoffverbrauch. Die mit der Anfahrhilfe EasyStart ausgestattete TipMatic® ist komfortabel per Fingertipp zu bedienen und trägt außerdem dazu bei, den Antriebsstrang zu schonen. Dass der Jetliner trotz hoher Auslastung störungsfrei und problemlos seinen Dienst tun kann, basiert nicht zuletzt auf der Verwendung bewährter und ständig optimierter Komponenten aus dem Technologie-Baukasten der MAN Truck & Bus AG.

Weitere Informationen, technische Daten und Broschüren erhalten Sie auf der NEOPLAN Website.

 

Zurück zur Übersicht